Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie unter den Algemeinen Nutzunsbedingungen. Allgemeine Nutzungsbedingungen
younion

E-Mail: info@younion.at
Hotline (01) 313 16 / 8300
Vom Handy: *900

Twitter

Bildung öffnet Horizonte

Zitat: „Bilde dich selbst, und dann wirke auf andere durch das, was du bist.“ - Wilhelm von Humboldt

Liebe Bildungsbegeisterte,

vorweg bedanken wir uns bei allen MitarbeiterInnen in den Städten, Gemeinden und vielen anderen Bereichen, welche in dieser außergewöhnlichen Zeit und unter meist schwierigsten Umständen für die Bevölkerung da waren bzw. da sind.

Diese Pandemie und die daraus resultierende Krise haben die Republik gehörig durchgerüttelt und vielen von heute auf morgen den Boden unter den Füßen weggezogen. Mehr als 500.000 Arbeitslose, etwa 1,3 Millionen ArbeitnehmerInnen in Kurzarbeit, über 15.000 freischaffende KünstlerInnen, die vor den Trümmern ihrer Existenz stehen. Schwarze Schafe unter den BürgermeisterInnen, die in einigen Gemeinden die Kündigung von KollegInnen aufgrund von Einsparungsmaßnahmen planten. Um nur ein paar der aktuellen Problematiken anzuführen. Alles aufzulisten, würde den Platz sprengen.
Zwei wichtige Punkte, die gerade für uns als PersonalvertreterIn/BetriebsrätIn/FunktionärIn von großer Bedeutung sind, hat uns diese Krise ganz deutlich gezeigt:

1. Die öffentliche Daseinsvorsorge (allen voran der Gesundheitsbereich), welche unter ständigem Beschuss aus verschiedenen Ecken der Republik stand und steht, hat uns im wahrsten Sinne des Wortes das Leben gerettet. Die öffentliche Daseinsvorsorge funktioniert! Sie ist das, was diese Republik „am Laufen hält“ und darf nicht eingespart, sondern muss ausgebaut werden.

2.  Die Gewerkschaft ist wichtiger denn je. Ohne Gewerkschaften gäbe es kein Modell der Kurzarbeit, welches Arbeitsplätze sichert. Ohne Gewerkschaften wäre die Arbeitslosigkeit in diesem Land ins Unermessliche explodiert. Ohne Druck der Gewerkschaft gäbe es keine Unterstützung für KünstlerInnen. Ohne Gewerkschaft gäbe es Kollektivverträge, die unter der Armutsgrenze liegen.  Wir waren und sind auch weiterhin für unsere Mitglieder da.

Auch das Bildungsangebot für das 1. Halbjahr 2020 der younion _ Die Daseinsgewerkschaft blieb von der Situation rund um das Coronavirus leider nicht verschont und wir mussten etliche Seminare absagen. So schwer uns diese Entscheidung auch gefallen ist, aber die Gesundheit und Sicherheit unserer TeilnehmerInnen, ReferentInnen, KursbetreuerInnen hatte und hat für uns nach wie vor höchste Priorität.

Wir konnten aber auch etwas Positives aus der Krise mitnehmen und werden daher zukünftig auch einen gewissen Schwerpunkt auf Online-Seminare (Webinare) legen und unser Bildungsangebot für dich erweitern.

Bildung öffnet Horizonte und vernetzt. Es ist der Zusammenhalt, der uns stark macht! Auch gegen das Virus.

In diesem Sinne wünschen wir viel Spaß mit dem aktuellen Bildungsprogramm der younion _ Die Daseinsgewerkschaft.

Mit gewerkschaftlichen Grüßen

Peter Marchsteiner und das Team Bildung

 

Weiterempfehlen

Impressum

Österreichischer Gewerkschaftsbund

Datenschutz

Newsletterauswahl

Der younion-Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.