Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie unter den Algemeinen Nutzunsbedingungen. Allgemeine Nutzungsbedingungen
younion

E-Mail: info@younion.at
Hotline (01) 313 16 / 8300
Vom Handy: *900

Twitter

YOUNG younion: Die Jugend hat eine kräftige Stimme!

Richard Tiefenbacher bei Bundesjugendkonferenz als Vorsitzender gewählt.

„FOREVER YOUNG“ – Unter diesem Motto stand die 3. Bundesjugendkonferenz der YOUNG younion, der Jugendabteilung der younion _ Die Daseinsgewerkschaft.
Neben den Delegierten wurden auch zahlreiche Ehrengäste begrüßt. Unter anderem AK-Präsidentin Renate Anderl und der Wiener Stadtrat für Soziales, Gesundheit und Sport, Peter Hacker.

Bei der Konferenz wurden klare Forderungen an die Politik beschlossen. Unter anderem macht sich die Jugend für den Ausbau von Ausbildungsplätzen in der akademischen Gesundheits- und Krankenpflege, in den Pflegeassistenzberufen (Pflegeassistenz und Pflegfachassistenz), den medizinischen Assistenzberufen, bei den Hebammen und den Medizinisch-Technischen Diensten (MTDs) stark.

Auch eine generelle Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohn-und Personalausgleich, kostenlosen und freien Bildungs- und Hochschulzugang sowie leistbares Wohnen werden eingefordert.

Richard Tiefenbacher von der YOUNG younion: „Wir verlangen außerdem, dass der gesamte öffentliche Verkehr ausgebaut wird und in öffentlicher Hand bleibt. Das Topjugendticket muss auf ganz Österreich ausgedehnt werden – ohne Altersgrenze, für alle Auszubildenden und von den ArbeitgeberInnen bezahlt.“

Den nötigen Rückhalt bekam Richard Tiefenbacher von den Delegierten. Sie wählten ihn mit 89,58% als neuen Vorsitzenden. Ebenfalls ins Präsidium der YOUNG younion wurden Vanessa Dimic (81,25%),  Jasmin Haigner (83,33%), Almir Kovacevic (85,42%) und Katrin Fuchsbauer (83,33%) gewählt.

Richard Tiefenbacher abschließend: „Ganz besonders möchte ich mich bei meinem Vorgänger Nicolai Wohlmuth bedanken. Er hat großartige Arbeit geleistet – und ich bin stolz darauf, dass ich sein Nachfolger werden durfte.“


 

Artikel weiterempfehlen

Impressum

Österreichischer Gewerkschaftsbund

Datenschutz

Newsletterauswahl

Der younion-Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.