Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie unter den Algemeinen Nutzunsbedingungen. Allgemeine Nutzungsbedingungen
younion

E-Mail: info@younion.at
Hotline (01) 313 16 / 8300
Vom Handy: *900

Twitter

VdF Camp für vereinslose Fußballprofis: Schon 10 Spieler haben neuen Club!

Positive Bilanz nach sechs Wochen intensiven Trainingsbetriebs
Von 18 Teilnehmern am heurigen Camp für vereinslose Fußballprofis der Vereinigung der Fußballer (VdF) haben bereits zehn Spieler einen neuen Klub gefunden.
VdF-Projektleiter Oliver Prudlo zieht Bilanz: „Es ist erfreulich, dass zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison schon mehr als 50 Prozent der Spieler bei neuen Arbeitgebern untergekommen sind. Für uns ist wichtig, dass wir die vereinslosen Profis in ihrer schwierigen Situation unterstützen können.“
 
Im Rahmen des VdF Camps konnten sich die vereinslosen Profifußballer über einen Zeitraum von sechs Wochen im VIVA- Landessportzentrum in Steinbrunn auf die Saison vorbereiten und sich unter Anleitung des Trainerteams um Gregor Pötscher, Hans Kleer und Werner Pentz mit fallweiser Unterstützung von Thomas Darazs, Gerhard Horvath und Walter Knaller für Probetrainings bzw. den sofortigen Einstieg in den Trainingsbetrieb bei einem Klub fitmachen. „Das Trainerteam hat hervorragend gearbeitet. Die Trainer im Camp müssen neben ihrem sportlichen Fachwissen auch über eine hohe soziale Kompetenz verfügen.  Das ist eine Grundvoraussetzung für die Arbeit mit den vertragslosen Spielern“, so Oliver Prudlo.
 
Die VdF unterstützt die Spieler bei der Vereinssuche
Erfahrungsgemäß finden in den nächsten Monaten über 90% der Spieler einen neuen Verein. Die VdF wird die Spieler auch nach dem Ende des Camps bei der Arbeitsplatzsuche unterstützen 
 
Die zweite wichtige Säule neben dem fußballspezifischen Training im VdF-Camp war auch in diesem Jahr wieder die Laufbahnberatung durch die Experten von KADA. Oliver Prudlo: “Wir wollen dadurch erreichen, dass die Jungs sich frühzeitig Gedanken über eine berufliche Karriere nach dem Fußball machen. Die Arbeit von KADA ist ein wichtiger Beitrag dazu.“
 
Eine Kooperation zwischen VdF, KADA und dem Unternehmen Wirtschaftsimpulse ermöglicht den Spielern, sich während des Camps über e-learning weiterzubilden und so die Zeit zwischen den Trainingseinheiten sinnvoll zu nutzen.
 
Die Vereinigung der Fußballer (VdF) ist eine Fachgruppe der younion _ Die Daseinsgewerkschaft. Weitere Informationen finden Sie auf www.vdfcamp.at oder bei Oliver Prudlo unter 0699/18159004
 

Artikel weiterempfehlen

Impressum

Österreichischer Gewerkschaftsbund

Datenschutz

Newsletterauswahl

Der younion-Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.