Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie unter den Algemeinen Nutzunsbedingungen. Allgemeine Nutzungsbedingungen
younion

E-Mail: info@younion.at
Hotline (01) 313 16 / 8300
Vom Handy: *900

Twitter

Personalvertretungs- und Gewerkschaftswahl in Wien

Das Endergebnis.

Die Gewerkschafts- Personalvertretungs- und Behindertenvertrauenspersonenwahlen in der younion _ Die Daseinsgewerkschaft sind abgeschlossen. Klare Gewinnerin ist laut Endergebnis die FSG (Fraktion der Sozialdemokratischen GewerkschafterInnen). Sie ist bei der Gewerkschaftswahl mit 81,07 Prozent der Stimmen klar stimmenstärkste Partei und hat 1,22 Prozent dazugewonnen. An zweiter Stelle liegt die KIV (Konsequente Interessensvertretung) mit 8,23 Prozent, sie liegt damit 0,3 Prozent über dem Ergebnis von 2014. Darauf folgt die FCG (Fraktion Christlicher Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter) mit 3,52 Prozent. Das bedeutet ein Minus von 0,74 Prozent.

Auf den Plätzen liegen die ARGE (3,28 Prozent, plus 1,07), die freiheitliche FA (2,21 Prozent, minus 0,86 und der GLB (Gewerkschaftlicher Linksblock) (0,79 Prozent, minus 1,05).

Christian Meidlinger, Vorsitzender der younion: „Unser Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen, die sich an diesen Wahlen beteiligt haben. Gerade in Zeiten wie diesen sollten wir jede Wahl als Gelegenheit nutzen, die Demokratie zu stärken. Wir nehmen diesen Auftrag der Wählerinnen und Wähler sehr ernst und werden unsere Arbeit konsequent weiterführen.“

Alle Ergebnisse: http://younion2019.elect.at/

 

Mit unserem Wahl-Ticker haben wir laufend über die Wahl informiert. Unsere Videos:

 

 
 
 
 

Hier sind alle wichtigen Fragen und Antworten rund um die Wahlen:

1.    Was wird gewählt?
Bei den Personalvertretungswahlen haben Sie die Möglichkeit ihre örtliche Personalvertretung sowie Ihren Personalgruppenauschuss (zB. Personalgruppenausschuss „A“) zu wählen.
Zum Beispiel: Sie arbeiten in einem Sozialzentrum der MA 40 – bei dieser Wahl können Sie ihre/n direkte/n Personalvertreter/In wählen. Des Weiteren haben Sie als begünstigt behinderte/r Bedienstete/r die Möglichkeit ihre Behindertenvertrauenspersonen zu wählen. Zudem finden zeitgleich die Gewerkschaftswahlen statt, bei der Sie als Gewerkschaftsmitglied Ihre Delegierten zur Wiener Landeskonferenz und Ihren Hauptgruppenausschuss wählen können.


2.    Wann findet die Personalvertretungs- und Gewerkschaftswahl statt?
Der Hauptwahltag findet am 17. Mai 2019 statt. In vielen Dienststellen gibt es die Möglichkeit an den Vorwahltagen im Zeitraum vom 14.-16. Mai 2019 vom Wahlrecht gebrauch zu machen. Die genauen Wahlzeiten werden in Ihrer Dienststelle kundgemacht.

3.    Wer darf bei der Personalvertretungs- und Gewerkschaftswahl wählen?
Bei der Personalvertretungswahl in den Dienststellen des Magistrats, der magistratischen Betriebe und des Wiener Krankenanstaltenverbunds darf jede/r Mitarbeiter/in, welche/r Personalvertretungsumlagepflichtig ist, wählen.

Ebenso dürfen im Bereich der Wiener Stadtwerke alle Personalvertretungsumlagepflichtige/n Mitarbeiter/in ihre örtliche Personalvertretung wählen.

Bei der Gewerkschaftswahl darf jedes Mitglied, welches zum Stichtag alle Voraussetzungen erfüllt von seinem/ihrem Wahlrecht Gebrauch machen.


4.    Wo und wann kann ich wählen?
Die genauen Angaben über den Wahlort und Wahlzeiten finden Sie in der Kundmachung in ihrer Dienststelle. Die Kundmachung finden Sie am schwarzen Brett bzw. am Aushang des Dienststellenausschusses.

5.    Was ist der Unterschied zwischen der Gewerkschafts- der Personalvertretungs- und der Behindertenvertrauenspersonenwahl?
Bei der Personalvertretungswahl wählen Sie ihre örtliche Interessensvertretung in Ihrer Dienststelle. Bei der Wahl bekommen Sie hierfür einen weißen Stimmzettel sowie ein weißes Stimmzettelkuvert.

Bei der Behindertenvertrauenspersonenwahl wählen Sie ihre Interessensvertretung.
Von Stimmrecht dürfen alle begünstigen Behinderten (nach dem Behinderteneinstellungsgesetz), die am Stichtag beschäftigt sind, Gebrauch machen. Wenn Sie die Voraussetzungen für diese Wahl erfüllen, bekommen sie einen blauen Stimmzettel sowie ein blaues Stimmzettelkuvert.

Bei der Gewerkschaftswahl wählen Sie die Delegierten zur Wiener Landeskonferenz und Ihren Hauptgruppenausschuss. Hier bekommen Sie einen gelben Stimmzettel und ein gelbes Stimmzettelkuvert.


6.    Wie kann ich die Briefwahlunterlagen anfordern?
Seit 9. Mai 2019 ist die Frist für die Beantragung der Briefwahl abgelaufen. Daher kann keine Wahlkarte ausgestellt werden. Die Stimmabgabe im Wahllokal ist weiterhin möglich.
Die Öffnungszeiten der Wahllokale befinden sich in den Downloads.


7.    Bis wann muss ich die Briefwahlunterlagen retournieren?
Die ausgefüllten Briefwahlunterlagen müssen bis spätestens 17. Mai 2019 um 14:00 Uhr beim Zentralwahlausschuss beziehungsweise beim Wahlvorstand einlangen.

8.    Kann ich die Briefwahlunterlagen in der Dienststelle abgeben?
Sollten Sie am Wahltag in Ihrer Dienststelle sein und somit die Briefwahlunterlagen nicht benötigen, so haben Sie die Möglichkeit in Ihrem Wahlsprengel von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Sie müssen unbedingt die Briefwahlunterlagen in Ihrem Sprengel mitnehmen, um wählen zu können. Vor Ort werden Ihnen die Briefwahlunterlagen abgenommen und Sie können direkt vor Ort wählen.

9.    Kann ich die Briefwahlunterlagen persönlich abgeben?
Die Stimmabgabe mittels Briefwahl ist zulässig, wenn der oder die Wahlberechtigte am Wahltag (an den Wahltagen) voraussichtlich verhindert sein. Sollten sie zum Wahltag an Ihrer Dienststellen sein, so können sie mit den unausgefüllten Briefwahlunterlagen von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Sie haben auch die Möglichkeit ihre verschlossenen Briefwahlunterlagen im Wahlbüro bis 17.05.2019 – 14:00 Uhr persönlich abzugeben.

Wahlbüro
Maria – Theresien – Straße 11
Younion Hall
1090 Wien


10.    Kann ich bei der Briefwahl Duplikate anfordern?
Die Wahlverantwortlichen sind angehalten, Manipulationen vorzubeugen. Da ein möglicher Wahlbetrug mit Duplikaten nicht ausgeschlossen werden kann wird von der Ausstellung von Duplikaten Abstand genommen.

11.    Ich bin in Karenz, darf ich trotzdem wählen?
Selbstverständlich haben Sie das Recht zu wählen. Sie erhalten automatisiert Ihre Briefwahlunterlagen an Ihre Wohnadresse.

12.    Dürfen Lehrlinge auch wählen?
Wenn Sie als Lehrling Gewerkschaftsmitglied sind, so haben Sie das Recht bei der Gewerkschaftswahl zu wählen.

Ihre örtliche Interessensvertretung sind Jugendvertrauenspersonen, welche alle zwei Jahre von Ihnen gewählt werden.


13.    Was heißen die Abkürzungen PV & GEW?
PV bedeutet Personalvertretung und bei der diesjährigen Personalvertretungs- und Behindertenvertrauenspersonenwahl kandidieren über 850 VertreterInnen.

GEW bedeutet Gewerkschaft und bei der diesjährigen Gewerkschaftswahl werden nach demokratischen Recht 290 Mandate vergeben.


14.    Was heißen die Abkürzungen FSG, KIV-UG, FCG etc.? (Top 5 der Stimmstärksten aus 2014)
Als Fraktion bezeichnet man einen freiwilligen Zusammenschluss von gewählten Mandatsträgern innerhalb einer politischen Vertretungskörperschaft. Fraktionen gewährleisten den notwendigen weltanschaulichen Spielraum und haben eine wesentliche Bedeutung, bei der Vertretung aller Interessen.

FSG – Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen
KIV/UG – Konsequente Interessensvertretung/Unabhängige GewerkschafterInnen
FCG – Fraktion christlicher GewerkschafterInnen
FA – Freiheitliche ArbeiternehmerInnen
ARGE – Arbeitsgemeinschaft unabhängiger Gemeindebediensteter


15.    Was ist der Unterschied zwischen aktivem und passivem Wahlrecht?
Unter aktivem Wahlrecht versteht man das Recht zu wählen. In dem Sie in Ihrem Wahllokal oder mittels Briefwahl von ihrem Stimmrecht Gebrauch machen beteiligen Sie sich aktiv an dem demokratischen Prozess einer Wahl.
 Das passive Wahlrecht ist das Recht zu kandidieren und damit gewählt zu werden. Entscheiden Sie sich als Kandidat bei einer Wahl zur Verfügung zu stehen, dann müssen sie am Wahltag abwarten ob sie gewählt wurden und nehmen somit passiv am demokratischen Prozess einer Wahl teil.


16.    Wo und wann finde ich die Ergebnisse der Wahl?
Alle vorläufigen Ergebnisse können Sie am 17. Mai 2019 (Hauptwahltag) ab 14:00 Uhr laufend nach einlangen bei der Wahlbehörde oder  auf unserer Homepage www.younion.at abgerufen werden. Zudem finden Sie die Ergebnisse der Personalvertretungs- und Behindertenvertrauenspersonenwahl im Amtsblatt der Stadt Wien sowie auf den Kundmachungen am Aushang der Personalvertretung in ihrer Dienststelle.

17.    Was ist die Personalvertretung und der Dienststellenausschuss?
Die Personalvertretung ist Ihre örtliche Interessensvertretung in Ihrer Dienststelle. Sie haben die Möglichkeit ihre Personalvertretung mit dem weißen Stimmzettel sowie dem weißen Stimmzettel bei der diesjährigen Wahl zu wählen.

Der Dienststellenausschuss setzt sich aus den von Ihnen gewählten PersonalvertreterInnen zusammen. Ausschlaggeben ist das Wahlergebnis.
Es kann durchaus möglich sein, dass mehreren Dienststellen zu einem Dienststellenausschuss zusammengeführt sind.


18.    Was wird bei der Gewerkschaftswahl gewählt?
Bei der Gewerkschaftswahl werden die Delegierten zur Wiener Landeskonferenz sowie die Hauptgruppenausschüsse gewählt.

Die younion _ die Daseinsgewerkschaft Landesgruppe Wien wird in acht Hauptgruppen unterteilt. Der Hauptgruppenauschuss hat die Aufgabe die Interessen innerhalb der younion _ die Daseinsgewerkschaft der Landesgruppe Wien zu vertreten.

Die acht Hauptgruppen:

  • Hauptgruppe I - Magistrat der Stadt Wien
  • Hauptgruppe II - Krankenanstaltenverbund
  • Hauptgruppe III - Wasserwerke, Friedhöfe, Bäder, Stadtreinigung und Fuhrpark, einschließlich des Dienstkraftwagenbetriebes
  • Hauptgruppe IV - Wiener Stadtwerke Holding AG, Wiener Linien GmbH & Co KG, Bestattung Wien
  • Hauptgruppe V - Energie Wien (Wien Energie)
  • Hauptgruppe VI - Wiener Netze GmbH
  • Hauptgruppe VII - PensionistInnen
  • Hauptgruppe VIII - Kunst, Medien, Sport, freie Berufe

19.    Was ist der Personalgruppenausschuss?
Personalgruppen werden nach Berufsgruppen, Schemata, besoldungsrechtliche Zuteilung oder Interessensgruppen eingeteilt. Der Personalgruppenausschuss vertritt die Interessen der jeweiligen Personalgruppe und ist eine sogenannte Kurienvertretung. Die genaue Einteilung der Personalgruppen finden sie im Wiener Personalvertretungsgesetz.

Bei der kommenden Personalvertretungswahl erhalten sie für ihre Personalgruppe einen orangen Stimmzettel sowie ein oranges Stimmzettelkuvert, damit Sie von ihrem Stimmrecht Gebrauch machen können, sofern sie die Voraussetzungen erfüllen.


20.    An wen kann ich mich bei Fragen wenden?
Sie können ihre Fragen direkt an ihren örtlichen Personalvertreter richten.

21.    Wie gebe ich eine gültige Stimme ab?
Der WählerInnenwille muss klar erkennbar sein. Ihre Stimme können Sie durch ein eindeutiges Kreuz im Kreis neben der jeweiligen Listenposition abgeben. Zusätzliche Markierungen am Stimmzettel können zur Ungültigkeit führen.

22.    Wo finde ich Details zum Datenschutz?
Alle Details stehen auf www.oegb.at/datenschutz

 

Artikel weiterempfehlen

Impressum

Österreichischer Gewerkschaftsbund

Datenschutz

Newsletterauswahl

Der younion-Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.