Our future is public!

Unsere Zukunft muss öffentlich sein!

Zwei Veranstaltungen rund um den internationalen Tag der Daseinsvorsorge am 23. Juni 2021, live aus dem Wirtschaftsmuseum Wien

Die Menschen konnten sich während der COVID-19- Pandemie darauf verlassen, dass die grundlegenden Dienstleistungen für den Alltag auch in der Krisensituation gut funktionieren. Die Pandemie hat aber auch viele schon bestehende Krisen verschärft. Es braucht jetzt Maßnahmenpakete, die viele neue und gute Arbeitsplätze schaffen, soziale Sicherungssysteme sowie öffentliche Leistungen ausreichend finanzieren und ausbauen und den Klimaschutz ins Zentrum stellen. Der Ausbau der öffentlichen Daseinsvorsorge ist eine zentrale Antwort auf diese Herausforderungen!

Veranstalter*innen

younion _ Die DaseinsgewerkschaftAK WienAttac ÖsterreichPlattform Wege aus der KriseBüro für Daseinsvorsorge der Stadt WienVÖWGStädtebundÖGBKAB ÖsterreichDachverband Wiener SozialeinrichtungenMehr für Care!

__________________________________________________

Veranstaltung 1 (21. Juni 2021, 18.00)

Gesundheit für alle: Öffentliche Gesundheitssysteme jetzt ausbauen!

Kürzungsvorgaben seitens der EU oder des Österreichischen Rechnungshofes nicht umzusetzen, hat sich als richtig erwiesen. Österreich zählt deshalb zu jenen Ländern, die für den Umgang mit der Pandemie vergleichsweise gut gewappnet waren. Die COVID-Pandemie hat gezeigt:  Gesundheitssysteme dürfen nicht nach marktwirtschaftlichen Effizienzvorgaben organisiert werden. Sie zeigt aber auch: es gibt zu wenig Pflegefachkräfte in den Spitälern. Das führt zu enormen (Über)-Belastungen der Beschäftigten – viele davon Frauen. Auch die Ausstattung der Krankenhäuser, der Ärzt*innen und des Gesundheitspersonals mit Schutzanzügen und anderem medizinischen Material oder die Herstellung von Medikamenten und Impfstoffen muss anders organisiert werden, damit es eine leistbare, flächendeckende Versorgung für alle gibt. Die Konzentration der Produktion in den Händen einiger weniger global agierender Konzerne und entlang deren Profitinteressen ist mit dem Menschenrecht auf Gesundheit nicht vereinbar. 

Gesundheit für alle erfordert einen Ausbau öffentlicher Gesundheitssysteme. Was sind die gegenwärtigen Herausforderungen & Chancen? Was braucht es, damit diese Veränderung möglich wird?

Moderation: Conny Kreuter

Eingangsstatement:
Marija Nikolic, Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegeperson
Abteilung der Kinder- und Jugendheilkunde – Bereich Pädiatrie und Infektiologie in der Klinik Ottakring.

Edgar Martin, younion _ Die Daseinsgewerkschaft
Peter Koch, Bürgermeister von Bruck an der Mur
Emma Dowling, Universität Wien
Martin Rümmele, Gesundheitsjournalist und Buchautor
Annemarie Schlack, Amnesty International
_____________________________________________________________________

Veranstaltung 2 (22. Juni 2021, 18.00)

Arbeit schaffen & Klimakrise bewältigen? Öffentliche Daseinsvorsorge ausbauen!

Gemeinden und die öffentlichen kommunalen Betriebe stellen tagtäglich sicher, dass wir mit hochqualitativen und für alle leistbaren Gütern und Dienstleistungen wie Wasser, Strom & Gas, die Entsorgung unseres Mülls, Wohnraum, Öffis, Kinderbildungseinrichtungen und Schulen, Schwimmbädern, Parks und Spielplätzen, Kultursälen und vielem mehr versorgt sind. Aufgrund sinkender Gemeindeeinnahmen durch die Pandemie und des generell zu geringen finanziellen Ausgleichs durch den Bund stehen die qualitativ hochwertige Bereitstellung all dieser lebensnotwendigen Dienstleistungen, unsere hohe Lebensqualität und die damit verbundenen Arbeitsplätze auf dem Spiel. Der Ausbau öffentlicher Mobilität auch im ländlichen Raum, die thermische Sanierung von Gebäuden und der Ausbau naturverträglicher erneuerbarer Energien schaffen tausende neue Arbeitsplätze. 

Was es jetzt braucht ist ein Gemeinde- bzw. Daseinsvorsorgepaket in mehrfacher Milliardenhöhe seitens des Bundes – für die Absicherung und den Ausbau der öffentlichen Daseinsvorsorge. Dort sind die Arbeitsplätze der Zukunft, dort liegen große Klimaschutzpotentiale.

Moderation: Gerhard Koller

Keynote:
Unsere Zukunft muss öffentlich sein
Andreas Novy (WU Wien) und Jana Schultheiss (AK Wien)
Michael Ludwig, Bürgermeister von Wien
Thomas Kattnig, younion _ Die Daseinsgewerkschaft
Elisabeth Klatzer, Attac & Mitinitiatorin von Mehr für CARE!
Monika Unterholzner, Wiener Lokalbahnen
Katharina Rogenhofer, Klimavolksbegehren & Mitinitiatorin von Fridays For Future Österreich