Zum Hauptinhalt wechseln

Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker

Generalprobe am 15.6.2022

Das Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn ist bereits zur Institution geworden. Dementsprechend gut besucht ist es auch.

younion-Mitglieder haben es da besser. Sie können kostenlos bei der Generalprobe am am 15. Juni 2022 um 20:45 Uhr dabei sein. Einfach hier Karten buchen: https://ganzton.eu/reservierung/26985

Achtung: Es stehen nur 400 Karten zur Verfügung.

So funktionierts

  • Über den Buchungslink kommen die Gäste auf die Buchungsseite
  • Die Gäste wählen innerhalb des Kontingents Ihre Sitzplätze selbst aus und geben diese in den Warenkorb
  • max. 2 Stück pro Gast sind möglich
  • Teilnehmer: Vorname, Nachname, E-Mail, Telefonnummer 
  • danach die Buchung abschließen
  • Der Gast erhält direkt im Anschluss ein Mail mit den Tickets

Eine Videoanleitung zur Buchung gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=k8j9uxVS2SI

Das Konzert

Es wird erstmals von Maestro Andris Nelsons geleitet. Als Solist dürfen Sie sich auf den französischen Cellisten Gautier Capuçon freuen, der Camille Saint-Säens' Cellokonzert Nr. 1 op. 33 spielen wird.

Es  stehen folgende Werke am Programm:

Ludwig van Beethoven, Ouvertüre Nr. 3 zu Leonore, op. 72
Mykola Lysenko, Abschied. Walzer in c-Moll (Arrangement: Olexii Bazhenov)
Arturs Maskats, Tango für symphonisches Orchester
Camille Saint-Saëns, Konzert für Violoncello Nr. 1 in a-Moll, op. 33
Gioachino Rossini, Ouvertüre zu La gazza ladra (Die diebische Elster)
George Enescu, Rumänische Rhapsodie Nr. 1 in A-Dur, op. 11/1
Bedřich Smetana, Ouvertüre zu Prodaná nevěsta (Die verkaufte Braut)
Antonin Dvořák, Slawischer Tanz in e-Moll, op. 72/2

(Programmänderungen vorbehalten)

„Wir haben in diesem Jahr ein europäisches Musikprogramm ausgewählt, um auf die Bedeutung der kulturellen Verbundenheit Europas und seiner reichhaltigen Facetten und musikalischen Traditionen hinzuweisen. In Absprache mit dem Dirigenten wird ein Werk eines lettischen zeitgenössischen Komponisten, Arturs Maskats, erstaufgeführt ebenso wie eine Komposition von Mykola Lysenko, der prägend für die Musikgeschichte der Ukraine war", so der Vorstand der Wiener Philharmoniker Daniel Froschauer.

Das Sommernachtskonzert 2022 wird für alle wie immer auch im Fernsehen oder als Livestream mitzuerleben sein.
Der ORF überträgt das Konzert live-zeitversetzt ab 21.20 Uhr in ORF 2.
3sat sendet das Konzert live-zeitversetzt am 16. Juni ab 21.45 Uhr. Wir bitten Sie, sich auch über die TV-Programmhinweise in Ihrem jeweiligen Heimatland zu informieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der philharmonischen Website: www.sommernachtskonzert.at