Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie unter den Algemeinen Nutzunsbedingungen. Allgemeine Nutzungsbedingungen
younion Salzburg

E-Mail: info@younion.at
Hotline (01) 313 16 / 8300
Vom Handy: *900

Twitter

Aufsichtspflicht in den Kindergärten

Meldungen bei Personalmangel in Kindergärten / Meldung Aufsichtspflicht

Sehr geehrte KindergartenleiterInnen, liebe KollegInnen!


Wir haben uns in letzter Zeit intensiv mit dem Thema SpringerInnen im Kindergarten auseinandergesetzt, da viele Betriebe ohne den Einsatz der SpringerInnen beim Ausfall von KollegInnen sehr unter dem fehlenden Personal leiden und die Rechtsträger die Notwendigkeit nicht einsehen.


Unsere Nachforschungen haben ergeben, dass jede Kindergartenleitung im Falle eines Unfalles, wo der Personalmangel zu einer Aufsichtspflichtverletzung geführt hat, auch persönlich haftbar werden kann.


Wie kann dem abgeholfen werden?


Jede Leitung muss der INFORMATIONSPFLICHT an den RECHTSTRÄGER nachkommen: Dies bedeutet, dass an jenen Tagen, wo es zu einem Personalausfall kommt, die Leitung noch am gleichen Morgen dem Rechtsträger eine schriftliche Meldung über diese Personalsituation machen muss.


Wir haben diesbezüglich ein Musterformular erstellt, welches Sie für diese Meldungen adaptieren können. Die vorgegebene Tabelle zeigt, welcher gesetzliche Personalschlüssel, abhängig von der anwesenden Kinderzahl, nicht unterschritten werden darf.

Mit freundlichen Grüßen,


younion_Die Daseinsgewerkschaft Salzburg und die BPKS Salzburg

Artikel weiterempfehlen

Impressum

Österreichischer Gewerkschaftsbund

Datenschutz

Newsletterauswahl

Der younion-Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.