Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie unter den Algemeinen Nutzunsbedingungen. Allgemeine Nutzungsbedingungen
younion Salzburg

E-Mail: info@younion.at
Hotline (01) 313 16 / 8300
Vom Handy: *900

Twitter

Leistbares Wohnen
für alle!

Wir unterstützen die Europäische BürgerInneninitiative
„Housing for All“

 

Im Zuge der Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise 2009 sind in ganz Europa die Wohnkosten explodiert. Auch in Wien sind in den letzten zehn Jahren die Mieten um ein Drittel gestiegen.
Ähnlich ist es in Salzburg, Linz, Graz und Innsbruck. Doch es ist nicht die wachsende Bevölkerung, die die Preise nach oben treibt. Spekulationen am Immobilienmarkt sind der Grund, warum Wohnen in der Stadt zum Luxus wird.

Im Österreich-Durchschnitt werden 29% des Nettoeinkommens für Wohnen aufgewendet. Bisher galt als Faustregel, dass 20-25% des Einkommens reichen mussten. Diesen Wert sollten wir wieder erreichen bzw. unterlaufen. Maßnahmen wie etwa verstärkte Investitionen in sozialen Wohnungsbau, entsprechende Lohnerhöhungen und Mietpreisbremsen sollen helfen.

Damit der soziale Wohnungsbau nicht von privaten Konzernen überschwemmt wird und wir uns das Wohnen wieder leisten können unterstützen wir die Petition "Housing for all".

Was gefordert wird

  • die Erleichterung des Zugangs für alle zu leistbarem und sozialem Wohnbau,
  • keine Anwendung der Maastricht-Kriterien auf öffentliche Investitionen in leistbaren Wohnbau,
  • besserer Zugang zu EU-Finanzmitteln für gemeinnützige und nachhaltige Wohnbauträger,
  • soziale und wettbewerbsgerechte Regeln für Kurzzeitvermietungen sowie
  • die statistische Erfassung des Wohnbedarfs in Europa.

Es braucht ein eindeutiges Bekenntnis zum sozialen Wohnungsbau sowie klare und günstige Rahmenbedingungen sowohl auf EU-Ebene als auch in den Mitgliedstaaten, Städten und Kommunen.

Hinter der Initiative stehen eine Vielzahl an Organisationen, von Gewerkschaften über NGOs, Wohnungslosen-Netzwerke bis hin zu Studierenden- und Pensionistenverbänden.

Artikel weiterempfehlen

Impressum

Österreichischer Gewerkschaftsbund

Datenschutz

Newsletterauswahl

Der younion-Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.