Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie unter den Algemeinen Nutzunsbedingungen. Allgemeine Nutzungsbedingungen
younion

E-Mail: info@younion.at
Hotline (01) 313 16 / 8300
Vom Handy: *900

Twitter

VdF: „Pitch Competition“ - Nirgendwo spielt es sich so schön wie in Altach

Alle Jahre wieder werden die Spielfelder der zwei österreichischen Profiligen unter die Lupe genommen und von den Spielern zertifiziert. Die Bewertung ist mittlerweile ein fixer Bestandteil im Kalender der Vereinigung der Fußballer (VdF), einer Fachgruppe der younion _ Die Daseinsgewerkschaft. Aktuelles Ergebnis: Altach hat den schönsten Rasen der Tipico Bundesliga, in der Sky Go Erste Liga haben St. Pölten und der LASK die Nase vorn.

Jedes Spielfeld wird über 36 Runden lang bewertet. Nach jedem Match schickt der Juror des Auswärtsteams eine SMS mit der Wertung 0-10 an Gregor Pötscher, den Pitch-Competition-Beauftragten. Diese Bewertungen ergeben am Ende der Saison einen Durchschnittswert jedes Rasens.

Heuer ergab dies ein durchaus interessantes Ergebnis: Nicht Salzburg, Austria oder Rapid machten sich den Titel aus, sondern Altach erwies sich als Meister des Rasens in der Tipico-Bundesliga. Ferdinand Jussel ist seit mittlerweile 37 Jahren als Zeug- und Platzwart bei den Vorarlbergern aktiv. In den Jahren zuvor waren die Altacher meist im hinteren Mittelfeld der Pitch Competition-Tabelle zu finden. Jussel kennt aber auch den Grund, warum man sich  diesmal an die Spitze der „Rasen-Tabelle“ hieven konnte. „Mit dem neuen Rollrasen, der Rasenheizung und der Bewässerung hat sich die Situation bei uns schlagartig verbessert“, so Ferdinand Jussel, der weiß, wovon er spricht, nachdem er selbst lange Zeit im Bereich Gartenbau in der Schweiz tätig war.

Altach verwies damit Salzburg, wie immer starke Rieder, Rapid und die Austria auf die Plätze. Nicht nur sportlich zierte Grödig das Ende der Tabelle, auch die Platzverhältnisse wurden am Fuße des Untersberg für nicht gut befunden.

Anders die Situation bei St. Pölten und dem Schmuckkästchen NV Arena. Der Aufsteiger konnte gemeinsam mit dem LASK in der abgelaufenen Saison den besten Rasen der Sky Go Erste Liga vorweisen. Auch hier fand sich mit der Salzburger Austria ein Klub am Schluss der Tabelle, der die Liga zu Saisonende verlassen musste.

VdF-Vorsitzender Gernot Zirngast: „Das Beispiel des SCR Altach zeigt, dass die härteren Lizenzierungsbestimmungen bezüglich der Infrastruktur Früchte tragen. Für ein gutes Fußballspiel sind nicht nur gute Spieler von Nöten, sondern auch die entsprechenden Rahmenbedingungen im Stadion.“

Hier die Ergebnisse der Pitch Competition im Detail:


TIPICO Bundesliga
 
Platz Verein Punkte
1. SC Rheindorf Altach 8,38
2. FC Red Bull Salzburg 8,08
3. SV Ried 7,44
4. SK Rapid Wien 7,38
5. FK Austria Wien 7,27
6. SK Sturm Graz 7,22
7. SV Mattersburg 6,47
8. Wolfsberger AC 5,97
9. FC Admira Wacker Mödling 5,83
10. SV Grödig 5,72

 

Platz Verein Punkte
SKY GO Erste Liga
 
1. SKN St. Pölten 8,50
  LASK 8,50
3. FC Wacker Innsbruck 8,16
4. FC Liefering 8,05
5. Kapfenberger SV 8,00
6. SC Austria Lustenau 7,22
7. SC Wiener Neustadt 6,94
8. SK Austria Klagenfurt 6,11
9. FAC 4,94
10. SV Austria Salzburg 4,64

 

Artikel weiterempfehlen

Impressum

Österreichischer Gewerkschaftsbund

Datenschutz

Newsletterauswahl

Der younion-Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.