younion

E-Mail: info@younion.at
Hotline (01) 313 16 / 8300
Vom Handy: *900

Twitter

Ehrungen auf glanzvoller Bruno-Gala

Bei unserer glanzvollen Bruno-Gala im Wiener Rathaus wurden Fußball-Spielerinnen und Spieler geehrt. Der ORF übertrug live.

Der Bruno gehört zu den prestigeträchtigsten Ehrungen im österreichischen Fußball.

Ausgerichtet wurde die 21. Bruno-Gala am 28. August 2017 im Wiener Rathaus. Durch den Abend führten Kristina Inhof und Gregor Seberg.

Statements der Geehrten

Standing Ovations für das Österreichisches Frauen-Nationalteam, das Damenteam der Saison. Lisa Makas: „Es war eine Wahnsinnzeit, und erst schön langsam haben wir realisiert, was wir erreicht haben. Wir wurden ganz toll empfangen, nicht nur heute, sondern auch in unseren Heimatorten.“

Andreas Ulmer, Spieler der Saison, hat sich am Tag vor der Gala beim Spiel gegen Sturm Graz eine Gehirnerschütterung zugezogen, schickte aber eine Grußbotschaft. „Ich kann leider nicht dabei sein, weil ich mich gestern verletzt habe. Alleine die Nominierung ist schon eine Auszeichnung, umso schöner ist es, tatsächlich auch zum Spieler der Saison gewählt worden zu sein.“

Stefanie Enzinger, Spielerin der Saison: „Ich freue mich auf neue Herausforderungen beim neuen Verein und habe viel vor. Bei der EURO waren in einer echten Euphorie, haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert und haben enormen Teamgeist bewiesen. Danke an alle, die für mich gevotet haben.“

Oscar Garcia, Trainer der Saison, ist aus Frankreich extra für die Gala angereist: „Danke an Red Bull Salzburg, dass ich die Chance bekommen habe, das Team zu trainieren. Der Preis ist für die ganze Mannschaft, den Trainerstab und natürlich alle Spieler. Ich bin gerne aus Frankreich gekommen, es ist für mich ein Zeichen des Respekts und ein Dank an die Spieler, die mich zum Trainer der Saison gewählt haben.“

Andreas Lukse, Torhüter der Saison: „Es ist schon der zweite Bruno, der sich fast noch schöner anfühlt, weil ich den Bruno diesmal persönlich entgegennehmen kann, das war 2015 leider nicht möglich. Momentan bin ich leider verletzt, aber ich hoffe, ab Oktober wieder einsteigen zu können, damit sich heuer noch ein paar Spiele ausgehen.  Auch bei der Europa League habe ich als Zuschauer mitgelitten, es ist sehr schade, dass wir es nicht geschafft haben, aber unser Team hat in den letzten beiden Monaten sehr viel geleistet.“

Grußbotschaft Guido Burgstaller, Legionär der Saison: „Ich bin stolz, dass so viele für mich gevotet haben, es ist Lohn für die harte Arbeit der gesamten Saison und freut mich riesig. Leider kann ich nicht dabei sein.“

Grußbotschaft Konrad Laimer, Aufsteiger der Saison: „Ich freu mich riesig ich bin sehr stolz, kann leider nicht dabei sein, weil ich mich mit dem Nationalteam schon auf das nächste Spiel vorbereite und wünsche euch allen einen schönen Abend.“

Red Bull Salzburg Youth League Team, Mannschaft der Saison, Coach Marco Rose, nun Red Bull Salzburg-Trainer: „Heute Abend geht es nicht um mich, sondern um das Team. Danke an euch Jungs, ihr seid großartig! Es zeigt auch, was in Österreich alles geht und dass es möglich ist, große Ziele anzugehen und auch zu realisieren.“

Rene Gartler, Spieler der Saison Sky Go Erste Liga: „Der Titel bezieht sich ja auf die vorige Saison, weil wir ja diesmal den Aufstieg in die Bundesliga geschafft haben. Als Aufsteiger sind wir ganz gut gestartet und wollen auch erfolgreich weiterarbeiten.“

Robert Almer, Pechvogel der Saison: „Letztes Jahr Tormann des Jahres, heute der Pechvogel. Man sieht, wie eng das Geschäft beieinander liegt, wenn man am Boden liegt, muss man wieder aufstehen. Das ist mein Motto und das werde ich erneut versuchen. Mittlerweile kann ich schon wieder Rad fahren, leichtes Krafttraining ist auch möglich, aber es wird noch einige Zeit dauern, bis ich tatsächlich wieder im Tor stehe.“

Tarkan Serbest, Künstler der Saison: „Solche Tore kann man nicht lernen, so etwas macht man einfach.“

Rene Eisner, Schiedsrichter der Saison: „Der Bruno ist eine tolle Auszeichnung, weil diese von den Spielern selbst kommt.“

Grußbotschaft Ralph Hasenhüttl, Ehrenpreisträger: „Liebe Grüße aus Leipzig. Ich bedanke mich bei allen, die mich gewählt haben. Der Preis bedeutet mir persönlich sehr viel, weil ich Bruno Pezzey auch selbst gut gekannt habe, und mit ihm bei seinem Abschiedsmatch in der Nationalmannschaft spielen durfte. Ich fühle mich immer mit dem österreichischen Fußball verbunden, bei RB Leipzig haben wir ja auch Österreicher im Team und für die Champions League gemeinsam viel vor.“

Marcel Pani, Amateurspieler der Saison: „Es ist eine ganz neue Situation, Interviews zu geben und  eine große Ehre für mich, von den Fans gewählt zu werden.“

Statements der Gastgeber und der Gäste

Sportstadtrat Andreas Mailath-Pokorny: „Ich bin nicht nur als Vertreter des Bürgermeisters da, sondern als Sport-Stadtrat – ich weiß wie wichtig es ist, dass es Personen gibt, die im Hintergrund arbeiten, damit begeisterte Kicker ihrer Leidenschat nachkommen können.“

Dr. Rudolf Novotny (VdF-Sekretär): „Es ist jedes Jahr eine große Freude, so viele Gäste begrüßen zu können. Wenn ich Parallelen zur politischen Wahl ziehe:  Wir werden bei der Wahl sicher keine Wahlanfechtungen haben, sondern maximal Wahlwiederholungen, nämlich bei der nächsten Bruno-Gala im kommenden Jahr.“

Gernot Zirngast (Vorsitzender der VdF): „Die Veranstaltung steht unter dem Motto Fest der Spieler – wir als Gewerkschaft sind nur so stark wie unsere Spieler, mit unserem Partner, der Österreichischen Bundesliga, gestalten wir gemeinsam auf Augenhöhe die Grundlagen für eine erfolgreiche Spielerkarriere.“

Thomas Kattnig (VSW Sport): „Die Bruno-Gala hat sich hervorragend entwickelt, es ist das Familienevent der Fußballer. Gemeinsam mit unseren Partnern, der Bundesliga und der ÖFB, wollen wir den Bruno weiterentwickeln.“

ÖFB-Präsident Dr. Leo Widntner: Es wurde das Sommermärchen des österreichischen Fußballs geschrieben. Die Art, wie sich die Damen präsentiert haben, hat viele in den Bann gezogen, die bisher nichts mit Damen-Fußball am Hut hatten. Die Damen haben eindrucksvoll gezeigt, warum die Österreichische Bundeshymne umgeschrieben wurde. Wir können auf dem Erreichten aufbauen und rufe jetzt schon auf, dass die Spitzenklubs in Österreich und die Landesverbände uns unterstützen, den österreichischen Frauen-Fußball noch weiter voranzubringen.“

Bundesministerin Dr. Pamela Rendi-Wagner: „Die Frauen haben mich wirklich begeistert, es war ein echtes Erlebnis, die Spiele auch am Rathausplatz mitzuerleben. Es hat sich wirklich etwas getan, da geht ein Ruck durchs Land.“

 

Die Nominierten 2017

Spieler tipico Bundesliga der Saison

  • Deni Alar - SK Sturm Graz
  • Philipp Netzer - SCR Cashpoint Altach
  • Andreas Ulmer - FC Red Bull Salzburg

Trainer der Saison

  • Oscar Garcia - FC Red Bull Salzburg
  • Oliver Glasner - LASK Linz
  • Klaus Schmidt - FC Blau-Weiß Linz

Mannschaft der Saison

  • LASK Linz
  • FC Red Bull Salzburg
  • FC Red Bull Salzburg Youth League Team

Spieler der Saison sky go Erste Liga

  • Raphael Dwamena - SC Austria Lustenau
  • René Gartler - LASK Linz
  • Joao Victor - KSV 1919

Aufsteiger der Saison

  • Konrad Laimer - FC Red Bull Salzburg
  • Christoph Monschein - FC Admira Wacker Mödling
  • Dimitri Oberlin - FC Red Bull Salzburg

Ehrenpreis

  • Ralph Hasenhüttl - RB Leipzig
  • Jonatan Soriano - FC Red Bull Salzburg/BJ Sinobo Guoan
  • Peter Stöger - 1. FC Köln

Schiedsrichter der Saison

  • Oliver Drachta
  • Rene Eisner
  • Harald Lechner

Tormann der Saison

  • Christian Gratzei - SK Sturm Graz
  • Andreas Lukse - SCR Altach
  • Alexander Walke - FC Red Bull Salzburg

Spielerin der Saison

  • Stefanie Enzinger - SK Sturm Graz
  • Nadine Prohaska - SKN St. Pölten
  • Mateja Zver - SKN St. Pölten

Frauenmannschaft der Saison

  • SKN St. Pölten
  • SK Sturm Graz
  • Österreichisches Frauennationalteam

Sonderpreise

Künstler der Saison Der Künstler der Saison wird von den Usern von laola1.at gewählt. Zur Wahl stehen:

  • Tarkan Serbest - FK Austria Wien
  • Thomas Fröschl - SV Ried
  • Andreas Ulmer - FC Redbull Salzburg

Pechvogel der Saison

Der Pechvogel der Saison wird von den Usern von laola1.at gewählt. Zur Wahl stehen:
  • Robert Almer - FK Austria Wien
  • Lucas Venuto - FK Austia Wien
  • Marcel Ziegl - SV Ried

Legionär der Saison

  • Marco Arnautovic - Stoke City
  • Guido Burgstaller - FC Schalke 04
  • David Alaba - FC Bayern München

Amateurspieler der Saison Der Amateurspieler der Saison wird von den Usern von fanreport.at gewählt. Zur Wahl stehen: 

  • Ercan Kara (FC Karabakh)
  • Marcel Pani (ASK Kohfidisch)
  • Kadir Güzel (ASC Leobersdorf)

Amateurmannschaft der Saison Die beliebteste Amateurmannschaft wird  von den Usern von fanreport.at gewählt. Zur Wahl stehen:  

  • TSV Pöllau
  • UVB Vöcklamarkt
  • USV Scheiblingkirchen-Warth

Artikel weiterempfehlen

Impressum

Österreichischer Gewerkschaftsbund

Newsletterauswahl

Der younion-Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name