younion

E-Mail: info@younion.at
Hotline (01) 313 16 / 8300
Vom Handy: *900

Twitter

Hohe Nachzahlungen für Seniorenheim-Bedienstete

younion _ Die Daseinsgewerkschaft erkämpfte in Salzburg Nachzahlungen für Pflegepersonal sowie Küchen- und Reinigungsbedienstete.

Gewerkschaftsmitglied zu sein, zahlt sich aus: Mehrere KollegInnen des Salzburger Seniorenheim Uttendorf ließen durch younion-Rechtsexperten ihre Gehaltsunterlagen überprüfen.

Dabei stellte sich heraus, dass über Jahre hinweg Beförderungen unter den Tisch gefallen sind und Zulagen nicht richtig ausbezahlt wurden. Insgesamt 200.000 Euro wurden den Beschäftigten, vor allem dem Pflegepersonal und den Küchen- und Reinigungsbediensteten, nicht ausbezahlt.

Problem war allerdings, dass die Ansprüche rein juristisch gesehen bereits verjährt waren. younion _ Die Daseinsgewerkschaft machte allerdings politisch Druck.

Salzburg-Vorsitzende  Petra Berger-Ratley: „Es dürfen einfach nicht jene unter die Räder kommen, die täglich ihr bestes für die Gesellschaft geben, aber sich mit Gesetzen vielleicht nicht so gut auskennen.“

Der Kampf hat sich ausgezahlt. In Interviews sicherte der Bürgermeister Nachzahlungen von 200.000 Euro zu.

Schon im April sollen die nächsten Auszahlungen erfolgen, der Rest soll in Teilbeträgen in den kommenden zwei Jahren kommen.

Petra Berger-Ratley: „Dafür bin ich auch sehr dankbar. Es ist ein wichtiges Signal, dass die Arbeit von Gemeindebediensteten nicht nur geschätzt, sondern auch ordentlich entlohnt wird.“

Artikel weiterempfehlen

Impressum

Österreichischer Gewerkschaftsbund

Newsletterauswahl

Der younion-Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name
Newsletterformat
Newsletter-Format: