Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie unter den Algemeinen Nutzunsbedingungen. Allgemeine Nutzungsbedingungen
younion

E-Mail: info@younion.at
Hotline (01) 313 16 / 8300
Vom Handy: *900

Twitter

VdF-Camp für vereinslose Profis findet wieder statt

Nach einem Jahr Corona-Pause startet professionelle Vorbereitung auf Trainingsbetrieb

In Zusammenarbeit mit AMS und dem Verein KADA (Karriere danach, www.kada.co.at)   führt die Vereinigung der Fußballer (VdF), eine Fachgruppe der younion, auch in diesem Jahr ein Trainingscamp für vereinslose Fußballprofis durch.

Das Camp startet am 14. Juni und wird über einen Zeitraum von sechs Wochen im VIVA- Landessportzentrum in Steinbrunn im Burgenland abgehalten. VdF-Projektleiter Oliver Prudlo: „Wir freuen uns, dass wir das Camp in diesem Jahr wieder durchführen können. Wir wollen damit den Spielern die Möglichkeit geben, sich professionell auf ein Probetraining vorzubereiten und sie so fit machen, dass sie jederzeit in den Trainingsbetrieb bei einem Klub einsteigen können.“

Robert Ibertsberger im Trainerteam

Für die Vorbereitung auf die neue Saison, sowohl im konditionellen als auch technisch- taktischen Bereich, wird das Trainerteam mit dem ehemaligen österreichischen Nationalspieler Robert Ibertsberger (zuletzt in der Bundesliga Trainer von SKN St. Pölten und Austria Wien), GAK-Legende Gregor Pötscher und Werner Pentz (Tormanntrainer der U16 Nationalmannschaft) sorgen. Oliver Prudlo: „Mit diesem Team sind wir sportlich und menschlich hervorragend aufgestellt. Die Trainer verfügen neben ihrer fußballerischen Kompetenz über ein hohes Maß an Empathie. Das ist in unserem Camp ein ganz wichtiger Faktor.“

Vorbereitung auf die berufliche Laufbahn nach dem Fußball

Neben dem sportlichen Training ist erneut das Thema Vorbereitung auf die Zeit nach dem Fußball die zweite wichtige Säule des VdF-Camps. Die vereinslosen Profis werden während des Camps wieder mit den Experten von KADA zusammenarbeiten. Dominik Siedlaczek, ehemaliger Zehnkämpfer und heute Leiter der Laufbahnberatung bei KADA: „Fußballer brauchen Perspektive. Sowohl am Spielfeld, als auch außerhalb, denn nur so ist Entwicklung möglich. Und wer sich proaktiv abseits des Feldes weiterentwickelt, ist in jedem Fall immer auf der sicheren Seite.“


 

Artikel weiterempfehlen

Impressum

Österreichischer Gewerkschaftsbund

Datenschutz

Newsletterauswahl

Der younion-Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.