younion

E-Mail: info@younion.at
Hotline (01) 313 16 / 8300
Vom Handy: *900

Twitter

Gehaltsverhandlungen: +2,25% bis 3,05%

Die Gehaltsverhandlungen wurden in allen Bundesländern erfolgreich abgeschlossen.
 

 


Bürgermeister Michael Ludwig hat es zugesagt, nun wurde es zwischen Stadtrat Jürgen Czernohorszky und younion-Vorsitzenden Christian Meidlinger schriftlich fixiert: Die Stadt Wien übernimmt den ausverhandelten Gehaltsabschluss 2020.

Das heißt: Die MitarbeiterInnen der Stadt erhalten ab 1. Jänner zwischen 2,25% und 3,05% mehr Gehalt (im Durchschnitt: +2,3%). Die Zulagen und Vergütungen steigen um 2,3%.

Auch aus dem Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark, Salzburg und Tirol gibt es bereits Zusagen. younion-Vorsitzender Christian Meidlinger: „Das Gehaltsplus stärkt die Kaufkraft nachhaltig. Ich bedanke mich für die rasche Umsetzung.“

In Vorarlberg wird es ein durchschnittliches Plus von 2,3 Prozent geben (+1,8 Prozent und ein Sockelbetrag von 14 Euro).
Auch in Kärnten wird Erhöhung analog der Bundesregelung übernommen.

Damit sind die Gehaltsverhandlungen 2020 erfolgreich abgeschlossen.

 

Artikel weiterempfehlen

Impressum

Österreichischer Gewerkschaftsbund

Datenschutz

Newsletterauswahl

Der younion-Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.